Radtouren im Oderhaff

Radtour des ADFC Oderhaff nach Grünz

Das Wichtigste für unsere Mitglieder und Gäste sind die monatlichen Radtouren, die von April bis Oktober angeboten werden. Die Anmeldung zu den Touren erfolgt bei Winfried Zimmermann: winfried.zimmermann (at)gmx.net

Besondere Höhepunkte im Jahr sind:

  • Rundfahrt durch die Ueckermünder Heide am Samstag, 8.4.2017
    Der ADFC Oderhaff radelt an
    Die erste Radtour des Jahres: Holländerei – Jädkemühl – Rosengartengestell – Blumenthal –Sprengersfeld - Meiersberg mit Mittagsrast – Chausseehaus – Zarowmühl – Ueckermünde – Haffbad – Bellin – Vogelsang – Luckow – Eggesiner See – Eggesin

    Streckenlänge:
    50km
    Schwierigkeitsgrad: leicht
    Kosten: 1,50€, ADFC-Mitglieder: 1€
    Treffpunkt: 10Uhr Rosengarten Eggesin
    Tourenleiter: Winfried Zimmermann
    Hinweis: nicht für Rennräder geeignet

  • Frühlingserwachen und Forstgeschichte am Samstag, 6.5.2017
    Vom Dankelmannstein geht es über Blumenhagen nach Franzfelde. Hier besichtigen wir das Flugzeugwerk. Nach einer Mittagsrast in Belling führt der Weg über Liepe und Hammer zurück zum Bahnhof Jatznick.

    Streckenlänge
    : 40 km
    Schwierigkeitsgrad: mittel
    Kosten: 1,50 €, ADFC-Mitglieder 1,- €
    Treffpunkt:  9.00 Uhr, Parkplatz Bahnhof Jatznick
    Tourenleiter: Uwe Dannenberg
    Hinweis: nicht für Rennräder geeignet  
  • Radeln im Nationalpark Warthemündung vom Donnerstag 25.5.- Sonntag 28.5.2017
    4 Tages Tour
    Der 2001 gegründete Nationalpark liegt 80 km östlich von Berlin an der Mündung der Warthe in die Oder. Das weitläufige Wiesen- und Weideland ist Lebensraum unzähliger Watt- und Wasservögel und lädt zur Beobachtung ein. Die Radwege durch den Nationalpark sind gut befahrbar, und auch das Städtchen Witnica hat einige Sehenswürdigkeiten zu bieten. 

    Schwiergikeitsgrad: mittel
    Kosten: 100,- € Anzahlung zzgl. 10,- € für Nichtmitglieder
    Treffpunkt: 12.00 Uhr, Hotel „Witnica“, Krajowej Rady Narodowej 5, Witnica bei Küstrin (Polen) www.hotelwitnica.com
    Tourenleiter: Werner und Erika Heller
    Anmeldung: bis zum 28.02. bei Winfried Zimmermann
    Hinweis: das Programm wird nach Anmeldung und Anzahlung zugeschickt, eigene Anreise mit Auto, EZ: 120 PLN (30,- €), DZ: 160 PLN (40,- €)
  • Mobil ohne Auto am Sonntag 18.6.2017
    Ein deutsch-polnisches Fahrradtreffen
    Ohne Auto geht’s auch – das zeigt der ADFC Oderhaff in Zusammenarbeit mit den Städten Pasewalk und Police auf einer abwechslungsreichen Radtour entlang der deutsch-polnischen Grenze.

    Streckenlänge:
    50 km
    Schwierigkeitsgrad: leicht
    Kosten: keine
    Treffpunkt: 10.00 Uhr, Markt Pasewalk
    Tourenleiter: Stadt Pasewalk in Zusammenarbeit mit der ADFC-Regionalgruppe Oderhaff
  • Von Greifswald zur Insel Riems am Samstag, 26.8.2017
    Durch die sommerliche Kulturlandschaft
    Kommen Sie mit auf unseren Weg über die Karrendorfer Wiesen nach Gristow, wo wir die Kirche besuchen und eine Mittagsrast in der Gaststätte „Fischers Fru“ einlegen. Weiter geht es auf die Insel nach Riemser Ort mit seinem kleinen Inselmuseum. Über Tremt, Kirchdorf, Jager und den Golfplatz bei Steffenshagen gelangen wir zurück zum Bahnhof Greifswald.

    Streckenlänge:
    50 km
    Schwierigkeitsgrad: leicht
    Kosten: 1,50 €, ADFC-Mitglieder 1,- € (zzgl. Bahntickets, Speisen, Eintritt)
    Treffpunkt: 7.00 Uhr Bahnhof Eggesin oder 9.30 Uhr Hauptbahnhof Greifswald
    Tourenleiter: Angelika Michaelis
  • Rundfahrt durch Königskolland am Samstag, 23.9.2017                                                                             Vom Gutshof in Ferdinandshof radeln wir über Aschersleben nach Blumenthal und besuchen dort die Mutterkuhhaltung der Milchhof GmbH. Über Bevernteich und die Holländerei gelangen wir nach Liepgarten, wo eine Mittagsrast im „Lindenhof“ geplant ist. Einen tollen Rundumblick werden wir auf dem Apothekerberg genießen können. Natur pur erwartet uns bei Meiersberg. Über Sprengersfelde führt der Weg zurück nach Ferdinandshof. Bei schlechtem Wetter ist eine kürzere Tour möglich.

          Streckenlänge: 45 km
          Schwierigkeitsgrad: leicht